Eine vom dimap-Institut im Auftrag des Bundesverbandes Öffentliche Dienstleistungen (BVÖD) im September 2008 durchgeführte repräsentative Haushaltskundenbefragung hat ergeben, dass der überwiegende Teil der Bundesbürger öffentliche Unternehmen eindeutig gegenüber den privaten bei der Versorgung mit Strom, Gas, Wasser, bei der Abfallentsorgung und im Öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV) bevorzugt.

Besonders bei der Trinkwasserversorgung liegen öffentliche Unternehmen, zu denen auch die Gemeindewerke Heusweiler gehören, nach Aussage von GWH-Geschäftsführer Wolfgang Karges, in der Gunst der Kunden weit vorne. Dies resultiert daraus, so Karges, dass die Bürger bei den Leistungen der Daseinsvorsorge lieber von öffentlichen Unternehmen versorgt werden, weil sie diesen im Hinblick auf Zuverlässigkeit, Sicherheit, Nachhaltigkeit und Kundennähe mehr Vertrauen entgegenbringen als privaten Unternehmen.

Bei dieser Befragung wurde vom dimap-Institut auch nach dem Wechsel des Strom- und Gasanbieters gefragt. Entscheidender Grund für einen Wechsel ist der Preis. Auch beim Strom sind die Gemeindewerke Heusweiler gut aufgestellt und behauptet sich mit fairen Preisen und Bedingungen gegenüber dem Wettbewerb.

Das Team der Gemeindewerke Heusweiler wünscht allen Kunden ein besinnliches Weihnachtsfest und ein gutes und erfolgreiches Jahr 2009.