Die Gemeindewerke Heusweiler GmbH (GWH) weisen anlässlich aktueller Medienberichte darauf hin, dass es in Deutschland umfassende rechtliche und technische Regelungen zur Dimensionierung und zur Messgenauigkeit von Wasserzählern gibt. „Wir halten diese Bestimmungen, die uns gesetzlich vorgegeben sind, ein“, so Wolfgang Karges, Geschäftsführer der GWH.

Es gibt allgemein anerkannte Regeln der Technik bei Wasserzählern, die der Deutsche Verein des Gas- und Wasserfachs e. V. (DVGW) als anerkannter technisch-wissenschaftlicher Regelsetzer und Zertifizierer von wasserfachlichen Produkten festlegt.

Die GWH verwenden Zählergrößen, die unter Berücksichtigung dieser allgemein anerkannten Regeln der Technik eine einwandfreie Messung des Gesamtverbrauchs ermöglichen. Basis für die Dimensionierung sei der Wasserbedarf, wobei bestimmte Rahmenbedingungen zu beachten seien.  „Wir sind gesetzlich verpflichtet, auch in Zeiten sehr hoher Wassernachfrage, die es im Alltag zu bestimmten Zeiten häufig gibt, eine sichere und kontinuierliche Versorgung zu gewährleisten. Die Zähler begrenzen durch ihre jeweilige Durchflussgröße die zur Verfügung stehende Wassermenge in Gebäuden. Hinzu kommt: Bei einem zu hohen Wasserdruck bei Mehrbedarf können die Wasserzähler beschädigt werden. Es ist daher festzuhalten, dass bei zu gering dimensionierten Wasserzählern die Gefahr besteht, die sichere Versorgung in Spitzenverbrauchszeiten nicht gewährleisten zu können“, betonte Wolfgang Karges.

Die Genauigkeitsmessung bei Wasserzählern wird durch das deutsche Eichgesetz geregelt. Die zuständigen Eichbehörden prüfen Wasserzähler, die zur Verwendung in Gebäuden eingesetzt werden sollen, auf ihre Messeigenschaften. „Wir als Wasserversorger haben auf die von den Behörden zugelassenen Zähler und deren technische Eigenschaften keinen Einfluss. Wir müssen uns – wie in allen anderen Wirtschaftsbereichen, in denen Messungen zur Abrechnung verwendet werden – auf die behördlichen Prüfungen und Zulassungen von Zählern verlassen können“, erläuterte Wolfgang Karges abschließend.

Falls Sie Fragen zu den Wasserzählern haben, scheuen Sie sich nicht uns anzurufen. Wir stehen Ihnen für Auskünfte gerne zur Verfügung.

Ihre Gemeindewerke Heusweiler