Das Ministerium für Umwelt, Energie und Verkehr des Saarlandes strebt im Rahmen des Projektes „e-Mobil Saar“, eine intensive und schlüssige Vernetzung von Elektrofahrzeugen mit dem öffentlichen Nahverkehr an. Geplant ist, Elektro-Autos, Elektro-Fahrräder und Elektroroller gezielt an den Schnittstellen der einzelnen Verkehrsträger einzusetzen, um eine reibungslose Mobilität im Saarland zu ermöglichen.

In einem ersten Schritt werden an zehn „Kick-off-Standorten“ im Saarland die erforderlichen Ladeinfrastrukturen aufgebaut.

Der GWH ist es laut Aussage von Wolfgang Karges, GWH Geschäftsführer, gelungen, dass die Gemeinde Heusweiler zu den Kick-off-Standorten gehört. In den nächsten Wochen wird an der Saarbahn-Haltestelle „Am Markt“ eine Ladestation für Elektrofahrzeuge errichtet. An dieser Ladestation werden zwei Elektrofahrzeuge bereit gestellt, die zur Nutzung gemietet werden können. Die Nutzungs- und Mietmodalitäten müssen vom Ministerium noch bekannt gegeben werden.

Parallel zu der Maßnahme des Ministeriums beabsichtigen die GWH und die Gemeinde Heusweiler eine Solartankstelle für Elektrofahrräder zu errichten. Es handelt sich dabei um eine überdachte Unterstellmöglichkeit für Elektrofahrräder mit Photovoltaikelementen, die die Ladeboxen zum Aufladen der Akkus der Elektrofahrräder mit elektrischer Energie versorgen.

Zur Förderung der E-Mobilität ist die GWH dem Projekt „eVelo Saar“ beigetreten. Mit diesem Projekt soll ein saarlandweites Verleihsystem von Elektrofahrrädern und Wechsel-Akkus eingerichtet werden. Beteiligt an diesem Projekt sind die Tourismus Zentrale Saarland GmbH, die Landkreise, der Regionalverband Saarbrücken und verschiedene Fahrrad-Fachhändler. Ab Mai 2012 bietet die GWH im Rahmen des Projektes eVelo Saar vier Elektrofahrräder zum Mieten an. Die Fahrräder können für einen Tag, für ein Wochenende oder eine ganze Woche gemietet werden. 

Bürgerinnen und Bürger, die ein Fahrrad von der GWH mieten möchten, schließen mit der GWH einen entsprechenden Mietvertrag ab. Auskünfte hierzu werden im GWH-Kundenzentrum, Saarbrücker Straße 28, 66265 Heusweiler, oder unter der Telefon-Nr. 06806/98777-0 erteilt.

Die GWH beteiligt sich aktiv an der Energiewende und investiert in den Aufbau von dezentralen Erzeugungsstrukturen auf Basis erneuerbarer Energien. Hierzu gehört auch die E-Mobilität. Ziel muss es sein, so Wolfgang Karges, eine intelligente, umweltfreundliche intermodale Mobilität zu schaffen.