Die Gemeinde Heusweiler, die Stadtwerke Saarbrücken Beteiligungsgesellschaft mbH (SWS BG) sowie die Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft Saarbrücken mbH (VVS) haben ihren bestehenden Kooperationsvertrag um weitere 5 Jahre mit einer Option auf 10 Jahre verlängert.

Bei der Vertragsunterzeichnung am 25. März 2015 sagte der Heusweiler Bürgermeister Thomas Redelberger: „Mit dem heutigen Vertrag setzen wir eine erfolgreiche, bereits seit 2002 bestehende Partnerschaft fort. Ich bin sicher, dass unsere Gemeindewerke damit zum Nutzen unserer Bürger bestens aufgestellt sind für die Herausforderungen der nächsten Jahre.“
Wolfgang Karges, Geschäftsführer der Gemeindewerke Heusweiler GmbH (GWH): „Mit der Verlängerung des Kooperationsvertrages wurden die Weichen gestellt, auch weiterhin die Bürgerinnen und Bürger in der Gemeinde Heusweiler mit Wasser, Strom und Gas zu günstigen Konditionen versorgen zu können. In den vergangenen Jahren hat sich die GWH zum kompetenten örtlichen Versorger entwickelt, stets in unmittelbarer Nähe und persönlich für ihre Kunden erreichbar. Durch die Verlängerung der Kooperation ist die GWH in der Lage, weiterhin die örtliche Nähe zu ihren Kunden beizubehalten und trotzdem die fachlichen Kompetenzen und das Netzwerk der Partner in Saarbrücken zum Wohle ihrer Kunden und ihrer Gesellschafter zu nutzen.“

Alle Partner waren sich einig, dass eine Fortführung des Vertrages eine nachhaltige und werthaltige Entwicklung ihrer Tochtergesellschaft Gemeindewerke Heusweiler (GWH) und deren Geschäftsfelder fördert. Die GWH betätigt sich auch zukünftig insbesondere in den Bereichen Wasserversorgung, Energieversorgung, Erneuerbare Energien sowie kaufmännische und technische Dienstleistungen. Auch für die SWS BG sei die Verlängerung ein wichtiger Schritt, so die beiden Geschäftsführer Dr. Falk Ihrig und Alfons Wintrich. „Mit Heusweiler und unseren weiteren Partnern haben wir gezeigt, dass die Kooperation der richtige Weg ist. Gemeinsam können wir das vorhandene Know how nutzen und erfolgreich weiterentwickeln. Ein wettbewerbsfähiges Modell, das sicher auch für andere Städte und Gemeinden vielversprechende
Anreize bietet.“ Besonders erfreulich habe sich der gemeinsame Stromvertrieb unter der neuen saarländischen Dachmarke „kommpower“ seit Oktober 2014 entwickelt. Zahlreiche Kunden haben sich für einen Vertragswechsel zu den kommpower-Partnern und damit für eine günstige und faire Stromversorgung sowie persönliche Ansprechpartner vor Ort entschieden.

Hintergrund:
Die Stadtwerke Saarbrücken Beteiligungsgesellschaft mbH (SWS BG) ist eine 100%ige Tochter der Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft Saarbrücken mbH (VVS). Ihre Kernkompetenz ist die fachkundige Unterstützung beim Aufbau und Betrieb kommunaler Unternehmen insbesondere in den Tätigkeitsfeldern Energie- und Wasserversorgung, Stromnetzbetrieb, öffentlicher Personennahverkehr, Bäderwirtschaft, kaufmännische und technische Dienstleistungen sowie die Beteiligung an diesen Unternehmen. Die Gesellschaft ist insofern Partner in wesentlichen Bereichen der unternehmerischen Betätigung von Kommunen.
Die SWS BG bündelt das im VVS-Konzern vorhandene Know-how und darüber hinaus die bei der Landeshauptstadt Saarbrücken verfügbaren Kompetenzen zur Einbindung in diese Partnerschaften.
Bereits 1999 wurde die erste Kooperation des VVS-Konzerns mit der Stadt Lebach eingegangen. Weitere drei Kommunen arbeiten neben Heusweiler und Lebach mit dem VVS-Konzern eng zusammen. Dazu gehören

  •  die Gemeinde Eppelborn (seit 1.1.2002)
  •  die Stadt Friedrichsthal (seit 1.1.2004)
  •  die Gemeinde Kleinblittersdorf (seit 1.1.2004)