Sicher haben Sie in den Medien die Diskussion über steigende Strompreise verfolgt. Insbesondere die steigenden Kosten für den notwendigen Ausbau der Erneuerbaren Energien – die EEG wurde zu Beginn des Jahres 2016 um 3 % erhöht – und die Erhöhung der Netzentgelte setzen die Strompreise unter Druck. Trotzdem ist es uns gelungen, so Wolfgang Karges, GWH-Geschäftsführer, die Kommpower Strompreise im Jahr 2016 nicht zu erhöhen. Die GWH hält seit
Februar 2013 bis mindestens zum 31.12.2016 – fast 4 Jahre – ihre Strompreise für Kommpower konstant. Das schafft keine andere Strommarke im Saarland.

Laut einer aktuellen Strompreisanalyse des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) beinhaltet der Strompreis folgende Kostenblöcke:

– Steuern und Abgaben Anteil 54 %

– Netzentgelte Anteil 25 %

– Beschaffung und Vertrieb Anteil 21 %

Obwohl wir nur 21 Prozent des Strompreises beeinflussen können, haben wir es geschafft, so Wolfgang Karges, die gestiegenen Kosten durch günstige Strombeschaffungs- und Vertriebsstrategien zu kompensieren.

Zudem unterstützt die GWH durch den sogenannten „kommpowerCent“ erstmalig im Jahr 2016 gemeinnützige Projekte in der Gemeinde Heusweiler. Nähere Hinweise finden Sie auf der Internetseite www.kommpower.de.

Viele Bürger scheuen sich noch immer den Stromlieferanten zu wechseln, da sie meinen, dass ein Wechsel kompliziert sei. Dabei ist der Wechsel ganz einfach.

Kommen Sie ins GWH-Kunden-Zentrum in Heusweiler, Saarbrücker Straße 28, oder rufen Sie unter der Telefon-Nr. 06806/98777-0 an. Sie werden umfassend beraten.

Nutzen Sie die Möglichkeit des Wechsels und sparen Sie bares Geld.Wenn Sie sich für kommpower-Strom der GWH entscheiden, werden alle Formalitäten für Sie erledigt.

Der Wechsel zur GWH ist ohne Risiko, einfach, sicher und kostenlos.

Ihre Gemeindewerke Heusweiler GmbH