Der Klimawandel ist eine der Hauptursachen von Naturkatastrophen mit beträchtlichen Folgen für Mensch und Umwelt. Nur wenn jeder einzelne Haushalt und jedes einzelne Unternehmen mitwirkt, kann es gelingen, die Risiken des Klimawandels zu vermeiden. Ressourceneffizienz auf allen Gebieten und insbesondere beim Thema Energie ist das brennende Thema unserer Zeit.

Energiemanagement ist ein bewährtes Instrument zur Verbesserung der Energieeffizienz und damit zur kontinuierlichen Senkung der Treibhausgasemissionen.

Die GWH hat, nach Aussage von Wolfgang Karges, bereits im Jahr 2015 ein Energie­managementsystem nach DIN ISO 50001 eingeführt um energetische Leistungen, insbesondere im Bereich bei Wasserversorgungsanlagen zu verbessern und somit Energiekosten einzusparen.

Das Managementsystem wurde durch den Zertifizier GZQ überprüft und es wurde bestätigt, dass alle Anforderungen der DIN ISO 50001 erfüllt sind. Das Zertifikat ist gültig bis 20.12.2018.