Sie sind hier:Startseite/Pressemitteilungen/
4. Mai 2021

Deutsche Glasfaser eröffnet Service-Point bei der GWH

2021-05-04T07:57:03+02:004. Mai 2021|Pressemitteilungen|

Eigentlich sollte der in den Räumlichkeiten der GWH am Dienstag, den 20.04.2021, eröffnete Service-Point der Deutschen Glasfaser zentrale Anlaufstelle für interessierte Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Heusweiler werden. Doch in Corona-Pandemie-Zeiten mit Hygiene- und Abstandsregeln ist ein spontaner Besuch nicht so einfach möglich. Dennoch ist für die Deutsche Glasfaser der neue Service-Point bei der GWH die zentrale Anlaufstelle von interessierten Bürgern für Beratung und Vertragsabschlüsse – wenn auch unter Corona-Bedingungen. Das Vorhaben des Unternehmens Deutsche Glasfaser Holding GmbH ist, Heusweiler mit kostenlosen Glasfaseranschlüssen bis ins Haus zu versorgen. Dies kann aus wirtschaftlichen Gründen aber nur dann realisiert werden, wenn sich während der Nachfragebündelung mindestens 40 % der Haushalte für einen Glasfaseranschluss entscheiden. Die Nachfragebündelung für Heusweiler, Eiweiler, Kutzhof, Niedersalbach und Obersalbach läuft bereits. Holz und Wahlschied kommen etwas später.

Auch das Kundenzentrum der GWH kann derzeit nur eingeschränkt besucht werden, trotzdem sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeindewerke Heusweiler weiterhin für Ihre Kunden da. Auch wenn persönliche Termine erst nach telefonischer Terminvereinbarung und Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln, sowie mit Vorlage eines negativen Corona-Antigen Schnelltests möglich sind, so ist die Kommunikation per Telefon oder Mail zur Sicherheit der Kunden und Mitarbeiter/innen vorzuziehen. Denn oberste Priorität hat die Sicherstellung der Trinkwasserversorgung in der Gemeinde Heusweiler und darauf können sich die Bürgerinnen und Bürger verlassen, versichert Torsten Schramm, GWH-Geschäftsführer. Gerade in schwierigen Zeiten ist ein starker und verlässlicher Partner, wie es die GWH ist, noch wichtiger.

„Wir haben gerne den Service-Point in unseren Räumlichkeiten aufgenommen, weil das Angebot der Deutschen Glasfaser unsere Produktpalette der kommpower Strom- und Gastarife ideal ergänzt“, teilte Torsten Schramm erfreut mit. Neben den bekannten preisgünstigen 100 % Ökostromtarifen und dem ebenso attraktiven kommpower-Gastarif bietet die GWH auch den E-Mobilitätstarif (kommpower mobil Plus) sowie die Rund-um-Sorglos Unterstützung der Kunden im Bereich E-Mobilität an. Dazu noch einen Glasfaserhausanschluss beantragen, rundet das Angebot für die Kunden perfekt ab. Der Geschäftsführer der GWH ergänzt noch, dass dies nicht nur praktische Vorteile hat, sondern das kommpower-Neukunden, die gleichzeitig einen Glasfaseranschluss beantragen, einen attraktiven Bonus von beiden Unternehmen erhalten. Bei Interesse sprechen Sie uns einfach an – wie freuen uns auf Sie!

4. Mai 2021

Gemeindewerke Heusweiler wechseln Wasserzähler 2021

2021-05-04T07:55:19+02:004. Mai 2021|Pressemitteilungen|

Die GWH ist aufgrund des Eichgesetzes sowie der Eichordnung verpflichtet, alle sechs Jahre die Wasserzähler zu wechseln.

Aufgrund der Corona-Pandemie werden die in diesem Jahr geplanten Wasserzählerwechsel unter strikter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln durchgeführt. Durch diesen Wechsel entstehen keine Kosten.

Dieses Jahr werden die Zähler im Ortsteil Heusweiler (ausgenommen Berschweiler und Dilsburg) und im Ortsteil Hirtel ausgetauscht.

Die Gesundheit der Haus- und Wohnungseigentümer und unserer Mitarbeiter hat dabei höchste Priorität. Daher werden unsere Mitarbeiter kontinuierlich getestet (Antigen Schnelltest) und das Testergebnis mit sich führen.

Darüber hinaus gelten für die Durchführung unserer Arbeiten folgende Verhaltensregeln, basierend auf den Empfehlungen des Robert Koch-Instituts:

  • Vor Betreten einer Wohnung wird unser Monteur fragen, ob sich dort erkrankte oder
    infektionsverdächtige Personen befinden.
  • Unsere Mitarbeiter verhalten sich nach den Regeln, die im Zusammenhang mit dem
    Coronavirus zu beachten (Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern) sind.
  • Unsere Mitarbeiter sind mit entsprechenden Mitteln zur Einhaltung der Schutzmaßnahmen
    ausgestattet (Mundschutz, Handschuhe und Desinfektionsmittel).
  • Unsere Mitarbeiter fassen in den Wohnungen ausschließlich unsere Wasserzähler an.

Aufgrund der besonderen Situation im Zusammenhang mit dem Coronavirus Covid-19 bitten wir darum, sowohl bei Verdachtsfällen in dem jeweiligen Haushalt als auch bei akuten Infektionen mit dem Coronavirus, in jedem Fall die Arbeiten abzusagen.

Wir tun alles, um unsere Leistungsfähigkeit auf konstant hohem Niveau zu halten. Wir bitten darum, den Mitarbeitern der GWH den ungehinderten Zugang zum Wasserzähler zu ermöglichen. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiterinnen im Kundenzentrum der GWH unter folgender Rufnummer: 06806/98 777-0

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!

Ihre Gemeindewerke Heusweiler

 

21. September 2020

Verlegung von Versorgungsleitungen in der Trierer Straße

2020-09-21T09:57:14+02:0021. September 2020|Allgemein|

Die Gemeindewerke Heusweiler GmbH (GWH) erneuert die Wasserversorgungsleitungen in der Trierer Straße. Die Arbeiten beginnen am neuen Feuerwehrgerätehaus (Trierer Str. 175) und verlaufen in Richtung Ortseingang Heusweiler bis Trierer Straße Hausnummer 92.

Parallel dazu verlegt die energis-Netzgesellschaft mbH eine neue Gasleitung, Mittelspannungskabel und ein HDPE-Leerrohr.

Die Arbeiten werden im Bereich des rechten Geh- und Radweges in Fahrtrichtung Heusweiler durchgeführt.

Mit den Arbeiten wurde am 14. September 2020 begonnen und dauern voraussichtlich – sofern es die Witterungsbedingungen erlauben – bis Ende Oktober 2020.

Mit den Tiefbauarbeiten wurde die Fa. Robiné GmbH & Co. KG aus Saarbrücken beauftragt. Die Rohrbauarbeiten führt die Fa. Gawaro GmbH, Heusweiler, aus.

Um die hohen Qualitäts- und Versorgungsstandards für eine sichere und zuverlässige Trinkwasserversorgung auch künftig zu gewährleisten, investiert die GWH nach Aussage von Torsten Schramm, GWH-Geschäftsführer, in diese Baumaßnahme insgesamt ca. 130.000 Euro.

Während der Arbeiten kommt es sowohl für den Fahrzeug- als auch für den Fußgänger- und Radfahrerverkehr zu Verkehrseinschränkungen. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die aufgestellten Verkehrsschilder sowie die ausgewiesenen Fußgängerüberwege zu beachten.

Für die durch die Bauarbeiten entstehenden Unannehmlichkeiten und Beeinträchtigungen bitten die beteiligten Unternehmen um Verständnis.

Ansprechpartner für die Durchführung der Bauarbeiten sind:

Gemeindewerke Heusweiler              – Herr Schramm                      06806 / 98 777-21

energis Netzgesellschaft                    – Herr Schwindling                0681 / 4030-2335

 

28. August 2020

2,25 % Rendite für kommpower-Gaskunden

2020-08-28T12:19:54+02:0028. August 2020|Erdgas|

Die Saarbrücker Stadtwerke sind über ihre Beteiligungsgesellschaft mit 49% an den Stadt- und Gemeindewerken in Eppelborn, Friedrichsthal, Heusweiler, Kleinblittersdorf und Lebach beteiligt. Dieser Kooperationsverbund vertreibt unter der Dachmarke kommpower preisgünstigen 100-prozentigen Ökostrom und ein sehr attraktives Angebot für Erdgas. Dabei vermittelt kommpower die Erdgasverträge an Energie SaarLorLux, ebenfalls eine 49%-Beteiligung der Saarbrücker Stadtwerke. Seit vielen Jahren arbeiten die Partner bereits im Gasgeschäft zusammen.

Zur Zeit baut Energie SaarLorLux das neue Gasmotorenkraftwerk Römerbrücke (GAMOR) in Saarbrücken. Seit 01.06.2020 können alle Kunden der Energie SaarLorLux und damit alle Kunden, deren Gasvertrag durch kommpower vermittelt wurde, in GAMOR investieren.

Bei dem Darlehen mit einer Laufzeit von 5 Jahren profitiert der Kunde von einer garantierten Verzinsung in Höhe von 2,25% pro Jahr. Gezeichnet werden kann in 500 €-Schritten bis zu einer Maximalhöhe von 10.000 €. Zeichnen dürfen 2 volljährige Personen pro Haushalt. Das Emissionsvolumen dieser Finanzanlage ist auf insgesamt 6 Mio. € begrenzt.

Die Geldanlage erfolgt in Form eines qualifizierten Nachrangdarlehens und kann nur online unter www.kraftwerk-saarbruecken.com abgeschlossen werden.

 

Hintergrund:

Im Heizkraftwerk Römerbrücke in Saarbrücken erzeugt Energie SaarLorLux hocheffizient Strom und Fernwärme in Kraft-Wärme-Kopplung. Mit dem Bau von GAMOR erfolgt eine Ergänzung der derzeitigen Energieerzeugungsanlagen um 5 Gasmotoren. Ab 2022 wird dann an der Römerbrücke Energie ausschließlich mit Erdgas erzeugt und der Ausstieg aus der Kohle als Energiequelle endgültig vollzogen. Das spart der Region einen CO2-Ausstoß von rund 60.000 t pro Jahr.

 

Nach oben