Sie sind hier:Startseite/admin

Über admin

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat admin, 27 Blog Beiträge geschrieben.

Selbstablesung der Wasserzähler

Zur Erstellung der Jahresverbrauchsabrechnung 2019 der Gemeindewerke Heusweiler GmbH (GWH) müssen die Wasserzähler abgelesen werden. Dabei setzen wir wieder auf die Unterstützung unserer Kunden. Wir versenden, wie bereits im Vorjahr auch, in der 49. oder 50. Kalenderwoche Ablesekarten.

Unsere Kunden bitten wir, den Wasserzählerstand selbst abzulesen, auf die Karte einzutragen und die ausgefüllte Karte bis spätestens 31.12.2019 an die GWH zurückzusenden.

Zur Übermittlung des Zählerstandes stehen aber auch folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Mitteilung des Zählerstandes online unter www.gemeindewerke-heusweiler.de
  • Rücksendung der Ablesekarte per Fax
  • Abgabe der Ablesekarte im GWH Kunden-Zentrum.

Den abgelesenen Zählerstand rechnen wir auf den 31.12.2019 hoch. Liegt uns bis dahin kein Zählerstand vor, müssen wir den Verbrauch schätzen.

Sollten Kunden mit der Ablesung ihres Zählerstandes Probleme haben, bieten wir selbstverständlich unsere Mithilfe an. In diesem Fall bitten wir um Terminvereinbarung unter der Telefon-Nr. 06806/98777-0.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Ihre Gemeindewerke Heusweiler GmbH

2020-05-24T21:25:57+02:0028. November 2019|Wasserversorgung|

Kunden-Zentrum geschlossen

Das Kunden-Zentrum und die Geschäftsräume der Gemeindewerke Heusweiler (GWH) sind am

Freitag, dem 29. November 2019
ab 12.00 Uhr

aus betrieblichen Gründen geschlossen.


Bei Versorgungsstörungen (Wasserrohrbrüche etc.) rufen Sie bitte unseren Bereitschaftsdienst unter der Telefon-Nr. 0681/587-5050 an.


Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Ihre Gemeindewerke Heusweiler

2020-05-24T21:26:44+02:0024. November 2019|Unternehmen|

Tickets für Udo Lindenberg gewinnen!

Kommpower, die Energie-Kooperation der Stadt- und Gemeindewerke in Eppelborn, Friedrichsthal, Heusweiler, Kleinblittersdorf und Lebach, verlost Karten für das bereits ausverkaufte Konzert von Udo Lindenberg am 27. Juni 2020 in Lebach.

Der Panikrocker der Nation wird Ende Juni 2020 in Lebach erwartet, um seine „Riesen-Revue“ aufzuführen. Der Name ist Programm; mit 17 Trucks, fast 80 Musikern, Sängern und Tänzern, einer 300 m² großen LED-Wand und vielem mehr rückt der Altmeister der deutschsprachigen Rockmusik ins Saarland an.

Im Rahmen der Kultursponsoring-Aktivitäten von kommpower verlosen die fünf Stadt- und Gemeindewerke 10 x je 2 Karten, Front of Stage, für das Mega-Event auf der Pferderennbahn in Lebach, bei dem über 20.000 Zuschauer erwartet werden. Udo-Fans und alle anderen Interessierten haben jetzt die Möglichkeit, unter www.kommpower.de am Gewinnspiel teilzunehmen. Alternativ liegen Teilnahmekarten auch bei den Gemeinde­werken in Heusweiler aus.

2020-02-25T10:25:23+01:006. Oktober 2019|kommpower|

100.000 kommpowerCent für Bücherei KÖB Heusweiler

Den kommpowerCent-Scheck von 100.000 Cent (1.000 Euro) haben die beiden GWH-Geschäftsführer Wolfgang Karges und Stefan Mohr im Beisein von Bürgermeister Thomas Redelberger am 27.09.2019 an Traudl Weyand-Müller, Leiterin der katholischen öffentlichen Bücherei der Heusweiler Pfarrgemeinde Mariä Heimsuchung (KÖB Heusweiler), übergeben. Mit dem Betrag soll die Ausstattung der Bücherei an die Bedürfnisse angepasst werden.

Wolfgang Karges wies bei der Scheckübergabe darauf hin, dass die Bücherei seit Jahren einen stetigen, deutlichen Zuwachs an Besucher- und Ausleihzahlen verzeichnet. Erfreulich sei auch, dass ein besonderes Augenmerk auf der Leseförderung liege. Bereits ein Jahr zuvor hat die GWH das Engagement der Bücherei mit 500,00 Euro gewürdigt.

Traudl Weyand-Müller war über den Scheck der GWH begeistert und bedankte sich bei den Verantwortlichen für die finanzielle Unterstützung.

Pro Kilowattstunde Strom, die von kommpower-Kunden im Jahr verbraucht werden, wird auf einen Centanteil des Erlöses verzichtet und für den kommpowerCent zur Verfügung gestellt. Wie in den Jahren zuvor auch, stellte die GWH auch für 2019 wieder einen Betrag von 6.000 Euro für Förderzwecke zur Verfügung.

Bürgermeister Thomas Redelberger, der auch gleichzeitig Vorsitzender des GWH-Aufsichtsrates ist, zeigte sich sehr erfreut darüber, dass die GWH bisher insgesamt 24.000 Euro für Förderzwecke zur Verfügung gestellt hat. Mit dem kommpowerCent fördert die GWH, nach Aussage von Wolfgang Karges, das Gemeinwohl vor Ort und unterstützt die Vereine und Institutionen bei ihrer engagierten und ehrenamtlichen Tätigkeit.

2020-02-25T10:30:22+01:006. Oktober 2019|kommpower|

Kunden-Zentrum geschlossen

Das Kunden-Zentrum und die Geschäftsräume der Gemeindewerke Heusweiler (GWH) sind am

Freitag, dem 13. September 2019

aus betrieblichen Gründen geschlossen.

Bei Versorgungsstörungen (Wasserrohrbrüche etc.) rufen Sie bitte unseren Bereitschaftsdienst unter der Telefon-Nr. 0681/587-5050 an.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Ihre Gemeindewerke Heusweiler

2020-02-25T10:24:08+01:0028. August 2019|Allgemein|

Kleiner Cent, große Wirkung kommpowerCent für Dorfgemeinschaft Hirtel e. V.

Den kommpower-Scheck von 1.000 Euro hat GWH-Geschäftsführer Wolfgang Karges im Beisein von Bürgermeister Thomas Redelberger anlässlich des Tags der offenen Tür der Dorfgemeinschaft Hirtel e. V. am 25.08.2019 an dessen 1. Vorsitzenden Jürgen Welsch übergeben. Mit der finanziellen Zuwendung unterstützt die GWH die Dorfgemeinschaft bei der Herstellung, Aufstellung und Ausschilderung von Insektenhotels rund um Hirtel.

Wolfgang Karges wies bei der Scheckübergabe darauf hin, dass Insekten für viele Ökosysteme unverzichtbar sind. Sie tragen zum Beispiel zur Vermehrung von Pflanzen, zur Erhaltung der Bodenfruchtbarkeit und auch zur Gewässerreinigung bei. Die Bestäuber unter den Insekten leisten einen wichtigen Beitrag zur Versorgung der Menschen mit Nahrungsmitteln.

Der Bestand und die Artenvielfalt der Insekten geht immer mehr zurück. So vielfältig auch die Ursachen des Insektensterbens sind, so vielfältig sind auch mögliche Beiträge die jeder leisten kann, um unsere kleinen Helfer zu schützen.

Es ist erfreulich, so Wolfgang Karges, dass die Dorfgemeinschaft Hirtel e. V. hier einen entsprechenden Beitrag leistet.

Pro Kilowattstunde Strom, die von kommpower-Kunden im Jahr verbraucht werden, wird auf einen Centanteil des Erlöses verzichtet und für den kommpowerCent zur Verfügung gestellt. Wie in den Jahren zuvor auch, stellte die GWH auch für 2019 wieder einen Betrag von 6.000 Euro für Förderzwecke zur Verfügung.

Bürgermeister Thomas Redelberger, der auch gleichzeitig Vorsitzender des GWH-Aufsichtsrates ist, zeigte sich sehr erfreut darüber, dass die GWH bisher insgesamt 24.000 Euro für Förderzwecke zur Verfügung gestellt hat. Mit dem kommpowerCent fördert die GWH, nach Aussage von Wolfgang Karges, das Gemeinwohl vor Ort und unterstützt die Vereine und Institutionen bei ihrer engagierten und ehrenamtlichen Tätigkeit.

Jürgen Welsch bedankte sich bei den Verantwortlichen der GWH für die finanzielle Unterstützung und kündigte an, auch im nächsten Jahr die Herstellung und Aufstellung von Insektenhotels fortzusetzen.

2019-08-28T08:03:52+02:0024. August 2019|kommpower, Pressemitteilungen|

Kunden-Center geschlossen

Das Kunden-Center und die Geschäftsräume der Gemeindewerke Heusweiler (GWH) sind am

Montag, dem 26. August 2019
ab 12.30 Uhr

aus betrieblichen Gründen geschlossen.
Bei Versorgungsstörungen (Wasserrohrbrüche etc.) rufen Sie bitte unseren Bereitschaftsdienst unter der Telefon-Nr. 0681/587-5050 an.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Ihre Gemeindewerke Heusweiler

2019-08-18T19:57:40+02:0018. August 2019|Pressemitteilungen, Unternehmen|

Neuverlegung bzw. Erneuerung der Wasserversorgungsleitung in der Feldstraße

Die Wasserversorgung der Anwesen in der Feldstraße von Haus-Nr. 14 – 28 und Haus-Nr. 3 – 13, Ortsteil Kutzhof, entspricht nicht mehr dem aktuellen Stand der Technik. Aus diesem Grund wird in diesem Bereich eine neue Wasserversorgungsleitung DN 80, Länge ca. 150 Meter, verlegt.

Die Wasserhausanschlüsse der Anwesen Haus-Nr. 14 – 28 und Haus-Nr. 3 – 13 werden an die neu verlegte Wasserversorgungsleitung umgehängt und die vorhandenen Wasserversorgungsleitungen zwischen der Gartenstraße und der Feldstraße außer Betrieb genommen. Außerdem wird die Wasserversorgungsleitung vom Knotenpunkt zwischen den Anwesen Haus-Nr. 6 und 12 bis Anwesen Haus-Nr. 14, DN 80, Länge ca. 50 Meter, erneuert.

Die Arbeiten beginnen voraussichtlich in der 34. Kalenderwoche – 19.-23.08.2019 – und dauern bis Ende November 2019.

Mit den Ausführungsarbeiten wurde die Fa. Monti GmbH, Merchweiler, beauftragt.

Die Baumaßnahme wird unter Vollsperrung durchgeführt. Für die betroffenen Anlieger besteht die Möglichkeit mit ihren Fahrzeugen zu ihren Anwesen außerhalb der Bauzeiten zu gelangen.

Um die hohen Qualitäts- und Versorgungsstandards für eine sichere und zuverlässige Trinkwasserversorgung auch künftig zu gewährleisten, investiert die GWH nach Aussage von Wolfgang Karges, GWH-Geschäftsführer, in diese Baumaßnahme insgesamt ca. 170.000,00 Euro.

Für die durch die Bauarbeiten entstehenden Unannehmlichkeiten und Beeinträchtigungen wird um Verständnis gebeten.

Auskünfte zur Baumaßnahme erteilen Herr Schramm 06806/98777-21 oder Herr Karges 06806/98777-23.

Ihre Gemeindewerke Heusweiler GmbH

2019-08-18T19:45:31+02:0011. August 2019|Baustellen, Pressemitteilungen, Wasserversorgung|

Verlegung von Versorgungsleitungen in der Jakobstraße

Die Gemeindewerke Heusweiler GmbH (GWH) erneuert die Wasserversorgungsleitungen in der Jakobstraße. Die Arbeiten beginnen von Haus-Nr. 41 und verlaufen in Richtung Trierer Straße.

Parallel dazu verlegt die energis-Netzgesellschaft mbH Nieder-, Mittelspannungs- und Straßenbeleuchtungskabel sowie ein HDPE-Leerrohr.

Die Arbeiten werden in Baufeldern von jeweils ca. 90 Metern durchgeführt. Während der Bauarbeiten wird eine halbseitige Straßensperrung eingerichtet. Da nur eine begrenzte Straßenbreite zur Verfügung steht, müssen um jeweiligen Baufelder Parkverbotszonen eingerichtet werden.

Mit den Arbeiten wird am 11. Juni 2019 begonnen – sofern es die Witterungsbedingungen erlauben – und dauern voraussichtlich bis Ende Oktober 2019.

Da verschiedene Wasserhausanschlussleitungen noch aus Stahl/Guss sind, werden diese ebenfalls erneuert und an die neue Leitung angebunden. Die betroffenen Grundstücks-eigentümer werden von der GWH schriftlich informiert.

Mit den Tiefbauarbeiten wurde die Fa. Jeras GmbH aus Heusweiler beauftragt. Die Rohrbauarbeiten führt die Fa. Gawaro GmbH aus.

Um die hohen Qualitäts- und Versorgungsstandards für eine sichere und zuverlässige Trinkwasserversorgung auch künftig zu gewährleisten, investiert die GWH nach Aussage von Wolfgang Karges, GWH-Geschäftsführer, in diese Baumaßnahme insgesamt ca. 175.000 Euro.

Während der Arbeiten kommt es sowohl für den Fahrzeug- als auch für den Fußgängerverkehr zu Verkehrseinschränkungen. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die aufgestellten Verkehrsschilder sowie die ausgewiesenen Fußgängerüberwege zu beachten.

Vor Beginn der Bauarbeiten erfolgt eine Beweissicherung durch einen vereidigten Sachverständigen. Dabei werden bauliche Zustände von Gebäuden, Bauwerken, Straßen- und Bürgersteigflächen sowie sonstiger Freiflächen, soweit sie sich im Einflussbereich der Baumaßnahme befinden, erfasst und dokumentiert.

Für die durch die Bauarbeiten entstehenden Unannehmlichkeiten und Beeinträchtigungen bitten die beteiligten Unternehmen um Verständnis.

Ansprechpartner für die Durchführung der Bauarbeiten sind:

Gemeindewerke Heusweiler              – Herr Schramm                     06806 / 98 777-21

energis Netzgesellschaft                    – Herr Schwindling                0681 / 4030-2335

2019-08-18T16:01:04+02:0030. Mai 2019|Wasserversorgung|

Verlegung von Versorgungsleitungen in der Rödelbachstraße, Blumenstraße, Fliederweg und in der Straße „Holzer Platz“

Die Gemeindewerke Heusweiler GmbH (GWH) erneuert die Wasserversorgungsleitungen in der Rödelbachstraße, der Blumenstraße von Haus-Nr. 2 bis Haus-Nr. 6 und in der Straße „Holzer Platz“ bis zum Dorfgemeinschaftshaus.

Parallel dazu verlegt die energis-Netzgesellschaft mbH in den genannten Straßen eine neue Gasleitung sowie Niederspannungs- und Straßenbeleuchtungskabel sowie ein HDPE-Leerrohr. Darüber hinaus wird die energis Netzgesellschaft zusätzlich in der Blumenstraße bis Haus-Nr. 14 sowie im Fliederweg die Versorgungsleitungen erneuern.

Die Arbeiten werden in drei Bauabschnitten mit Baufeldern von jeweils ca. 90 Metern durchgeführt. Während der Bauarbeiten wird eine Vollsperrung eingerichtet, wobei die Anlieger, bis maximal zum Baufeld, zu ihren Anwesen fahren können.

Mit den Arbeiten wird am 18. März 2019 begonnen – sofern es die Witterungsbedingungen erlauben – und dauern voraussichtlich bis Mitte September 2019.

Bereits am 12.03.2019 wurde in einer Bürgerinformationsveranstaltung im Dorfgemein­schaftshaus Holz die durchzuführenden Arbeiten erläutert.

Da verschiedene Wasserhausanschlussleitungen noch aus Stahl/Guss sind, werden diese ebenfalls erneuert und an die neue Leitung angebunden. Die betroffenen Grundstücks-eigentümer werden von der GWH schriftlich informiert.

Mit den Tiefbauarbeiten wurde die Fa. Jeras GmbH aus Heusweiler beauftragt. Die Rohrbauarbeiten führt die Fa. Gawaro GmbH aus.

Um die hohen Qualitäts- und Versorgungsstandards für eine sichere und zuverlässige Trinkwasserversorgung auch künftig zu gewährleisten, investiert die GWH nach Aussage von Wolfgang Karges, GWH-Geschäftsführer, in diese Baumaßnahme insgesamt ca. 350.000 Euro.

Während der Arbeiten kommt es sowohl für den Fahrzeug- als auch für den Fußgängerverkehr zu Verkehrseinschränkungen. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die aufgestellten Verkehrsschilder sowie die ausgewiesenen Fußgängerüberwege zu beachten. Auch der Busverkehr muss aufgrund des Baubetriebs teilweise umgeleitet werden, wobei es zur zeitweisen Verlegung von Bushaltestellen kommt. Bitte beachten Sie die ausgehängten Informationen an den Haltestellen.

Vor Beginn der Bauarbeiten erfolgt eine Beweissicherung durch einen vereidigten Sachverständigen. Dabei werden bauliche Zustände von Gebäuden, Bauwerken, Straßen- und Bürgersteigflächen sowie sonstiger Freiflächen, soweit sie sich im Einflussbereich der Baumaßnahme befinden, erfasst und dokumentiert.

Für die durch die Bauarbeiten entstehenden Unannehmlichkeiten und Beeinträchtigungen bitten die beteiligten Unternehmen um Verständnis.

 

Ansprechpartner für die Durchführung der Bauarbeiten sind:

Gemeindewerke Heusweiler              – Herr Schramm                     06806 / 98 777-21

energis Netzgesellschaft                    – Herr Schwindling                0681 / 4030-2335

2019-08-18T16:01:58+02:0013. März 2019|Wasserversorgung|
Nach oben