Sie sind hier:Startseite/Torsten Schramm

Über Torsten Schramm

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Torsten Schramm, 3 Blog Beiträge geschrieben.

Wasserzählerablesungen 2022

Digitalvorkampagne der Gemeindewerke Heusweiler GmbH in Zusammenarbeit mit co.met GmbH

Auch in diesem Jahr baut die Gemeindewerke Heusweiler GmbH auf die Unterstützung Ihrer Kunden bei der Wasserzählerablesung.

Dieses Jahr wird die co.met GmbH Kunden der Gemeindewerke Heusweiler GmbH eine digitale Ableseaufforderung per E-Mail zukommen lassen. Dies betrifft die Trinkwasserkunden, die bereits eine E-Mail-Adresse bei der Gemeindewerke Heusweiler GmbH in den letzten Jahren hinterlegt haben. Dadurch möchte die GWH die Ablesungen in papierloser Form unterstützen und in den kommenden Jahren weiter ausbauen.

Natürlich erhalten die Kunden, die keine digitale Ableseaufforderung erhalten oder eine digitale Ablesung nicht durchführen möchten, wie gewohnt ein postalisches Anschreiben mit Ablesekarte.

Die digitalen Ableseaufforderungen der co.met GmbH werden voraussichtlich in der Kalenderwoche 46 per E-Mail an die Kunden der Gemeindewerke Heusweiler GmbH versendet.

Die nachfolgenden postalischen Anschreiben werden ab der Kalenderwoche 48 an die Trinkwasserkunden geschickt, die bis dahin noch keinen Zählerstand digital eingereicht haben.

Die Ablesekarten können bis spätestens 31.12.2022 abgegeben werden. Sollten die Kunden keine Ablesung einreichen, werden die voraussichtlichen Trinkwasserbezüge für das Jahr 2022 geschätzt. Die GWH bittet hierbei um Verständnis.

Bei Fragen können sich die Kunden gerne jederzeit an das Kundenzentrum der GWH unter 06806/98777-0 wenden.

 

Ihre Gemeindewerke Heusweiler GmbH

2022-10-20T14:33:59+02:0020. Oktober 2022|Allgemein|

Erneuerung der Wasserversorgungsleitung im Bereich des Hochbehälters Hilgenbacher Höhe

Die Zulauf- und Ablaufleitungen des Trinkwasserhochbehälters Hilgenbacher Höhe im Ortsteil Obersalbach entsprechen nicht mehr dem aktuellen Stand der Technik. Aus diesem Grund werden die Versorgungsleitungen im und um den Trinkwasserbehälter erneuert. In Kooperation mit dem Wasserwerk Saarwellingen GmbH (WWS), die auch eine Leitung aus dem Hochbehälter heraus zur Versorgung des Saarwellinger Ortsteils Reisbach erneuert, führt die GWH diese Gemeinschaftsbaumaßnahme durch.

Die Arbeiten beginnen voraussichtlich in der 41. Kalenderwoche – 10.10.22 – 14.10.22 – und dauern voraussichtlich 6 Monate an.

Da auch Tief- und Rohrbauarbeiten außerhalb des Behältergeländes durchgeführt werden müssen, wird der Feldweg vor dem Betriebsgelände abschnittsweise voll gesperrt werden müssen. Durchgangsverkehr findet dort nicht statt, jedoch müssen sich Fußgänger und Radfahrer auf Behinderungen einstellen.

Um die hohen Qualitäts- und Versorgungsstandards für eine sichere und zuverlässige Trinkwasserversorgung auch künftig zu gewährleisten, investiert die GWH nach Aussage von Torsten Schramm, GWH-Geschäftsführer, in diese Baumaßnahme insgesamt ca. 320.000,00 Euro.

Für die durch die Bauarbeiten entstehenden Unannehmlichkeiten und Beeinträchtigungen wird um Verständnis gebeten.

Auskünfte zur Baumaßnahme erteilt Herr Altpeter 06806/98777-21.

Ihre Gemeindewerke Heusweiler GmbH

2022-10-10T08:21:53+02:0010. Oktober 2022|Allgemein|

Zum siebten Mal: kommpowerCent fördert Vereine und Initiativen in der Region wieder mit 30.000 Euro

Gemeindewerke Heusweiler (GWH) unterstützt weiterhin Bürgerprojekte vor Ort

Seit 2016 schreibt die regionale Energie-Kooperation kommpower (Stadt- und Gemeindewerke in Friedrichsthal, Eppelborn, Heusweiler, Kleinblittersdorf und Lebach) jedes Jahr ihre Förderaktion kommpowerCent aus. Insgesamt hat kommpower bisher über 150.000 Euro für förderungswürdige Projekte in den Bereichen Sport, Kultur und Soziales im Verbreitungsgebiet bereitgestellt.

Nicht nur die Corona-Krise, sondern auch der Krieg in der Ukraine hat Auswirkungen auf die Bürger und die Kommunen in der Region. Inflation und Preise steigen. Dies stellt vor allem die lokalen Vereine und Initiativen vor bisher nicht gekannte Herausforderungen. Deshalb hat sich die kommpower-Kooperation auch in 2022 dazu entschlossen, ihr Fördervolumen beizubehalten. Die GWH stellt somit wieder 6.000 Euro zur Verfügung.  Zielsetzung ist die verstärkte Unterstützung des Gemeinwohls und des Ehrenamtes für die Bürger in den Kommunen vor Ort.

Die Bewerbungsfrist für den kommpowerCent 2022 läuft von Anfang Juni bis Ende September 2022. Interessierte Vereine und Initiativen können sich wie gehabt unter www.kommpower.de/kommpowercent für eine Förderung bewerben.

Kommpower bietet immer mehr Kunden im Saarland preisgünstigen 100-prozentigen Ökostrom und ein sehr attraktives Angebot für Erdgas in Zusammenarbeit mit EnergieSaarLorLux. Die Strom- und Gaspreise bleiben bis Anfang 2023 stabil. Mit den Angeboten in der Energieversorgung und dem kommpowerCent bietet die Energiekooperation den Menschen vor Ort, den Gemeinden und dem Saarland langfristige Mehrwerte – und schützt die Umwelt. So wird die GWH auch in den kommenden Jahren ausschließlich 100 % Ökostrom anbieten und liefern.

Verantwortung übernimmt die GWH auch bei seinen Kundenservices. So haben Interessenten und Kunden in unserem Kundenzentrum vor Ort die Möglichkeit, sich intensiv beraten zu lassen. Fairness und Transparenz sind dabei oberste Prinzipien. Im Ergebnis profitieren Bürger neben einem günstigen Preis von durchschaubaren Verträgen ohne Fallstricke, einem einfachen Tarifmodell mit Best-Tarif-Garantie, flexiblen Laufzeiten und dem persönlichen Service. Seit Januar 2021 hat die GWH mit dem „kommpower mobil plus“ – Tarif ein sehr attraktives Ökostromangebot für private Haushalte mit Elektroauto aufgelegt.

Wir beraten Sie gerne!

2022-06-09T08:20:34+02:009. Juni 2022|kommpower, Strom, Unternehmen|
Nach oben