Sie sind hier:Startseite/Wolfgang Karges

Über Wolfgang Karges

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Wolfgang Karges, 13 Blog Beiträge geschrieben.

Gewinne wurden übergeben

An der Frühjahrsmesse des Verkehrsvereins Heusweiler vom 23.04. bis 25.04.2010 beteiligte sich die GWH auch mit einem Infostand.

Die Messebesucher wurden informiert über Trinkwasser und Ökostrom.

Während der Messe führte die GWH ein Quiz zum Thema Wasser durch, bei denen es als Hauptpreis einen Wertgutschein für 100 cbm Trinkwasser zu gewinnen gab. Folgende 3 Fragen mussten auf einer Antwortkarte richtig angekreuzt werden.

1.    Welches Lebensmittel unterliegt den strengsten Kontrollen?

  Brot           (X)  Trinkwasser             Fleisch

2.    Welche Länge hat das Wasserleitungsnetz der GWH in der Gemeinde Heusweiler einschließlich Hausanschlussleitungen?

  ca. 50 km          ca. 100 km       (x) ca. 200 km

3.    Was kostet ein Liter Trinkwasser in Heusweiler?

  (x) 0,2 Cent         20 Cent         2 Euro

 

Viele Besucher beteiligten sich an diesem Quiz und die Fragen wurden überwiegend richtig beantwortet.

Zum Abschluss der Veranstaltung am Sonntag, 25.04.2010, wurden folgende Gewinner ermittelt.

1. Preis           Wertgutschein für 100 cbm Trinkwasser

                    Annamaria Kessler, Am Löschteich 10, 66265 Heusweiler

2. Preis           Wertgutschein für 50 cbm Trinkwasser

                    Chr. Zimmer, Völklinger Str. 15, 66265 Heusweiler

3. Preis           Wertgutschein für 15 cbm Trinkwasser

                    Nico Etteldorf, Saarlouiser Str. 132, 66265 Heusweiler

 

Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern!

2016-05-19T09:51:45+02:0019. Mai 2016|Unternehmen|

Grundschüler besichtigen Trinkwasserbehälter

35 Kinder der Grundschule Dilsburg hatten am 1. Februar 2011 Gelegenheit den Trinkwasser­behälter in Eiweiler, Hof Großwald, zu besichtigen.

Nachdem es mit dem Bus von der Schule zum Behälter ging, wurden die beiden Klassen mit Ihren Lehrerinnen Frau Thomas-Breyer und Frau Baus von Wolfgang Karges und Uwe Servatius, beide GWH, am Behälter empfangen und begrüßt.

Herr Karges erläuterte zunächst wo das Wasser herkommt, wie es aus dem Erdreich zutage gefördert und wie es aus dem Wasserhahn kommt. Er weist darauf hin, dass das Wasser nicht aufbereitet und desinfiziert wird. Das Heusweiler Trinkwasser hat eine hervorragende Qualität und kann bedenkenlos getrunken werden.

Die vielen von den Schülerinnen und Schülern gestellten Fragen, wie z.B. aus welcher Tiefe das Grundwasser kommt, warum man Pumpstationen und Trinkwasserbehälter benötigt, konnte Herr Karges alle beantworten.

Er zeigte wie das Trinkwasser in den Behälter gepumpt und wie es dann im freien Auslauf ins Netz zu den Kunden verteilt wird.

Auf die Frage, warum im Vorraum des Trinkwasserbehälters Schränke mit elektronischer Anzeige stehen, teilte Herr Karges mit, dass die Trinkwasserversorgung in Heusweiler voll automatisch abläuft. Über die Leitzentrale, die sich in der Saarbrücker Straße 28 befindet, wird die Trinkwasserversorgung rund um die Uhr überwacht, damit das Trinkwasser in jedem Haushalt rund um die Uhr, frisch und in einwandfreier Qualität aus dem Wasserhahn kommt.

Vom Trinkwasserbehälter ging es dann weiter mit dem Bus ins Kundenzentrum der GWH. Hier zeigte Herr Karges verschiedene Trinkwasserrohre aus unterschiedlichen Materialien, einen Wasserzähler, Schieber und Hydranten für die Feuerwehr. Einige der Schüler wollten wissen, was die Buchstaben S bzw. H und die Zahlen auf den unterschiedlichen Schildern bedeuten. Das S auf dem blauen Schild steht für Absperrschieber und das H auf dem rot-weissen Feld für Hydrant. Die Zahlen sagen den Mitarbeitern der GWH bzw. der Feuerwehr in welchem Abstand, vom Schild aus in Metern gemessen, der Schieber bzw. der Feuerlöschhydrant sich befindet.

Erstaunt waren sowohl die Schülerinnen und Schüler als auch die beiden Lehrerinnen als sie hörten, das 1 Liter Trinkwasser nur 0,2 Cent kostet.

Des Weiteren erhielten die Kinder Tipps, wie man sorgsam mit dem wichtigsten Lebensmittel Trinkwasser umzugehen hat.

Am Ende der Besichtigung erhielten alle Schülerinnen und Schüler eine GWH-Stofftasche mit interessantem und lehrreichem Informationsmaterial über das Thema Trinkwasser.

Frau Thomas-Breyer und Frau Baus bedankten sich für die Besichtigung und Beantwortung der vielen Fragen.

2016-05-19T09:09:55+02:007. Februar 2011|Wasserversorgung|

Lieferung von Erdgas zu günstigen Preisen

Die Gemeindewerke Heusweiler ist Ihnen als Dienstleister in Sachen Trinkwasserversorgung und Stromlieferung bestens bekannt.

Ganz neu ist, so Wolfgang Karges, Geschäftsführer der GWH, dass die GWH ab sofort in Zusammenarbeit mit einem Vertriebspartner Erdgas zu günstigen Preisen anbietet.

Dieser Vertriebspartner ist die Stadtwerke Bad Kissingen GmbH, ein kommunales Unternehmen wie die GWH.

Mit Zustimmung des Aufsichtsrates und der Gesellschafterversammlung hat die GWH mit den Stadtwerken Bad Kissingen einen Kooperationsvertrag abgeschlossen, um Haushalte mit Erdgas zu beliefern.

Kunden, die Interesse an einer Erdgaslieferung durch die Stadtwerke Bad Kissingen haben, kommen zur GWH und schließen einen Erdgaslieferungsvertrag im Namen und auf Rechnung der SW Bad Kissingen ab.

Die GWH als Ihr Ansprechpartner vor Ort leitet den Vertrag an die SW Bad Kissingen weiter. Die SW Bad Kissingen erledigt alle erforderlichen Formalitäten im Zusammenhang mit einem Wechsel. Sie brauchen sich um nichts zu kümmern. Ihr Gaszähler bleibt derselbe und die Kündigung bei Ihrem jetzigen Erdgaslieferanten übernimmt die SW Bad Kissingen für Sie.

Folgende Preistarife bietet die SW Bad Kissingen an:

Vertragstyp I

Erstlaufzeit bis 31.12.2011, Festpreis bis 31.12.2011

Arbeitspreis            5,40 ct/kWh

Grundpreis            13,00 €/Monat

Vertragstyp II

Erstlaufzeit bis 31.12.2012, Festpreis bis 31.12.2012

Arbeitspreis            5,55 ct/kWh

Grundpreis            13,00 €/Monat

Die vorn genannten Preise sind Bruttopreise und beinhalten alle Steuern und Abgaben.

Vergleichen Sie die Preise mit den Preisen Ihres jetzigen Erdgaslieferanten. Beachten Sie dabei aber, dass der Erdgaslieferant seine Preise ab 01.01.2011 erhöhen wird, d. h., Sie müssen die neuen Preise mit einander vergleichen.

Die Tarifpreise der SW Bad Kissingen sind im Vergleich mit Preisen anderer Erdgaslieferanten, abhängig vom Jahresverbrauch, um bis zu 300,00 €/Jahr günstiger.

Nutzen Sie die Chance und sparen Sie Energiekosten, so Wolfgang Karges.

Rufen Sie uns unter Telefon-Nr. 06806 / 98777-0 an oder kommen Sie in unser Kunden-Zentrum in Heusweiler, Saarbrücker Str. 28.

Wir beraten Sie umfassend, erklären Ihnen den Erdgaslieferanten-Wechsel und erstellen Ihnen gerne ein Vergleichsangebot. Dazu benötigen wir Ihre letzte Erdgasrechnung.

Der Wechsel des Erdgaslieferanten ist ohne Risiko, einfach, sicher und kostenlos.

Ihre Gemeindewerke Heusweiler GmbH

2016-05-19T09:09:42+02:0019. November 2010|Erdgas|

Heusweiler Trinkwasser ist einwandfrei

Im Zusammenhang mit dem verunreinigten Trinkwasser in Schwalbach, Püttlingen und Schwarzenholz haben Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Heusweiler bei der GWH nachgefragt, ob das Heusweiler Trinkwasser bedenkenlos getrunken werden kann.

Die Antwort lautet nach Aussage von Wolfgang Karges, Geschäftsführer der GWH:

„Das Trinkwasser, das die GWH aus den vier eigenen Brunnen im Raum Saarwellingen fördert und ins Netz einspeist ist von hervorragender Qualität und entspricht in vollem Umfang der Trinkwasserverordnung.“

Unmittelbar nachdem aus Presse und Rundfunk bekannt wurde, dass das Püttlinger Trinkwasser mit Coli-Bakterien verunreinigt ist und deshalb abgekocht werden muss, haben wir, so Wolfgang Karges, unsere vier eigenen Brunnen außerplanmäßig von einem dafür zertifizierten Labor untersuchen lassen.

Die Untersuchungen führten zu keinerlei Beanstandungen. Auch die außerplanmäßigen Trinkwasseruntersuchungen, die am 16.06.2010 in den Behältern in Obersalbach, Eiweiler und Holz durchgeführt wurden, bestätigen die hervorragende Trinkwasserqualität. Sowohl das eigengeförderte als auch das fremdbezogene Wasser, das die GWH in das Wasserversorgungsnetz einspeist, ist einwandfrei und kann bedenkenlos getrunken werden.

Ihre Gemeindewerke Heusweiler

2016-05-19T09:09:35+02:0021. Juni 2010|Wasserversorgung|

Versorgungsleitungen werden in der „Waldstraße“ verlegt

Sicher und zuverlässig, rund um die Uhr, versorgen die Gemeindewerke Heusweiler (GWH) ihre Kunden mit Trinkwasser. Damit dies auch so bleibt, wird stetig in das Leitungsnetz investiert, um die hohen Qualitäts- und Versorgungsstandards zu halten.

Aus diesem Grund werden die Wasserversorgungsleitungen in der „Waldstraße“, Ortsteil Kutzhof, erneuert.

Die Kosten betragen insgesamt 91.000 €

Mit der Maßnahme wurde bereits am 17. Mai begonnen und die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende September 2010.

Mit den Erdarbeiten wurde aufgrund der Ausschreibungsergebnisse die Fa. Jacobs GmbH aus Schmelz beauftragt.

Die Wasserleitungsrohre werden verlegt von dem speziell dafür zertifizierten Unternehmen Cawaro GmbH aus Eppelborn.

Parallel zur Maßnahme der GWH verlegt die energis GmbH eine neue Gasleitung, verschiedene Leerrohre und Elektrokabel.

Für die durch die Bauarbeiten entstehenden Unannehmlichkeiten und Beeinträchtigungen der Anlieger bittet Wolfgang Karges, Geschäftsführer der GWH, um Verständnis.

Im Zuge der Baumaßnahme werden auch teilweise alte Wasserhausanschlussleitungen erneuert. Die Grundstückseigentümer, bei denen eine Erneuerung der Hausanschlussleitung erforderlich ist, werden von der GWH schriftlich informiert.

Wenn Sie noch Fragen zur Wasserleitungsbaumaßnahme haben, rufen Sie bitte Herrn Lazar oder Herrn Karges, Telefon-Nr. 06806/98777-0, an.


Ihre Gemeindewerke Heusweiler GmbH

2016-05-19T09:09:32+02:0027. Mai 2010|Wasserversorgung|

„Kasper, der Umweltdetektiv“ auf der Frühjahrsmesse

Als Umweltdetektiv gibt der in Umweltfragen versierte Kasper des Puppentheaters Dieter Kussani Kindern spannenden Nachhilfeunterricht in aktivem Umweltschutz.

Mit dem Stück „Kasper, der Umweltdetektiv“ kommt das Puppentheater im Auftrag der Gemeindewerke Heusweiler und des Ministeriums für Umwelt, Energie und Verkehr des Saarlandes zur Frühjahrsmesse nach Heusweiler und gibt zwei Vorstellungen.

Sonntag, 25. April 2010

11.00 Uhr und 15.00 Uhr

Kulturhalle Am Markt, Heusweiler

Eintritt frei

Die Vorführungen öffnen den Blick für die Zusammenhänge zwischen eigenem Handeln und den Folgen für die Klimaveränderungen. Sie zeigen, dass Umweltschutz kinderleicht sein kann. Mit dem Programm setzen wir, so Wolfgang Karges, Geschäftsführer der Gemeindewerke Heusweiler, auf die motivierende Wirkung des Puppentheaters, denn Fachleute wissen: Kinder nehmen Tipps vom Kasper eher an als von Eltern bzw. von Erwachsenen. Und wenn die Kinder es wissen, wissen die Eltern es auch!

Die Kosten der jeweils 45-minütigen Vorstellungen tragen zur Hälfte die Gemeindewerke Heusweiler und das Ministerium.

Nach den Vorstellungen erhält jedes Kind ein kostenloses Lernmalbuch “Tripfelchen und Tröpfeli“. In diesem wird der Wasserkreislauf anschaulich mit liebevoll illustrierten Bildern und pädagogischen Texten dargestellt, um diese Thematik nachhaltig zu vermitteln.

2016-05-19T09:09:24+02:0015. April 2010|Pressemitteilungen, Unternehmen|

Wasserversorgungsleitungen in den Straßen „Mangelhauser Straße und Wiesbacher Straße“ werden erneuert

Sicher und zuverlässig, rund um die Uhr, versorgen die Gemeindewerke Heusweiler (GWH) ihre Kunden mit Trinkwasser. Damit dies auch so bleibt, wird das Leitungsnetz zur Sicherstellung des hohen Versorgungsstandards stets auf dem technisch neuesten Stand gehalten.

Aus diesem Grund werden die Wasserversorgungsleitungen in den Straßen „Mangelhauser Straße“ und „Wiesbacher Straße“ auf einer Länge von ca. 820 Metern erneuert. Begonnen wird mit der Erneuerung am Wasserzählerschacht ca. 30 Meter vor dem Anwesen Wiesbacher Straße Nr. 61. Beendet wird die Maßnahme am Wasserzählerschacht ca. 10 Meter vor dem ehemaligen Restaurant „Jäger Hof“ in der Mangelhauser Straße. Die Bauarbeiten werden nach Aussage von Wolfgang Karges, Geschäftsführer der GWH, am 12. April 2010 beginnen und bis voraussichtlich Mitte Juli 2010 dauern. Die Kosten für diese Erneuerungsmaßnahme belaufen sich auf ca. 130.000,00 €.

Die Erd- und Verlegearbeiten werden von der Firma T.H.S. GmbH aus Heusweiler durchgeführt.

Da sich die Erneuerungsmaßnahme im Randbereich des Landschaftsschutzgebietes „Stangenwald“ und „Brückhumes“ befindet, musste nach den Bestimmungen des Bundesnaturschutzgesetzes eine naturschutzrechtliche Genehmigung zur Durchführung der erforderlichen Arbeiten eingeholt werden. Die Genehmigung wurde vom Landesamt für Umwelt- und Arbeitsschutz erteilt.

Des Weiteren hat der Landesbetrieb für Straßenbau der Verlegung der Leitung neben der Fahrbahn der Mangelhauser Straße (L.II.O.299) zugestimmt.

Für die durch die Bauarbeiten entstehenden Unannehmlichkeiten und Beeinträchtigungen bittet die GWH um Verständnis.

Für weitere Auskünfte stehen die Mitarbeiter/innen der GWH unter der Telefon-Nr. 06806/98777-0 gerne zur Verfügung.

2010-04-12T21:44:00+02:0012. April 2010|Wasserversorgung|

Strompreise bleiben stabil

Einige Energieversorger haben zum 1. April 2008 wieder die Strompreise erhöht. Nicht so die Gemeindewerke Heusweiler.

Die Stromtarife der GWH gelten ab 01.01.2008 und bleiben bis 30.06.2009 stabil (ausgenommen sind Änderungen bei Steuern und öffentlichen Abgaben).

Als Versorger vor Ort bietet die GWH 100 % Ökostrom ohne Aufschläge zu folgenden Tarifen an:

Tarif Haushalt I (Jahresstromverbrauch bis 2.499 kWh)

            Arbeitspreis    19,64 Cent/kWh

            Grundpreis      71,00 €/Jahr

Tarif Haushalt II (Jahresstromverbrauch ab 2.500 kWh)

            Arbeitspreis    19,24 Cent/kWh

            Grundpreis      81,00 €/Jahr

Im Gegensatz zu anderen Stromanbietern bieten wir keine Wechselprämien für Neukunden an, so Wolfgang Karges, Geschäftsführer der GWH, denn diese Prämien müssen über die Stromtarife finanziert werden. Wir unterscheiden deshalb nicht zwischen „neuen“ und „bestehenden“ Kunden. Unsere Stromtarife sind fair kalkuliert und für alle Kunden gleich.

Eine Vertragsabwicklung nur über Internet erfolgt nicht. Bei der GWH wird der Kunde noch persönlich beraten. Daher bieten wir keinen Online-Tarif an.

Auch bietet die GWH keinen Langzeit-Tarif und keinen Tarif mit Vorauskasse an.

Die Bundesnetzagentur empfiehlt:

  • keine langen Vertragslaufzeiten wählen, um flexibel zu bleiben
  • Vorkasse-Angebote besonders kritisch prüfen, denn im Falle einer Insolvenz des Energielieferanten könnte die im Voraus geleistete Zahlung verloren gehen.

Die Verbraucherzentralen raten, die Strompreise kritisch zu vergleichen und gegebenenfalls den Stromlieferanten zu wechseln.

Selbst wenn es nur wenige Euro Ersparnis sind lohnt sich ein Wechsel des Stromlieferanten.

Wenn Sie Fragen zum Thema Strom haben, kommen Sie in das Kundenzentrum der GWH in Heusweiler, Saarbrücker Straße 28, oder rufen Sie uns unter der Telefon-Nr. 06806/98 777-0 an.

Wir beraten Sie umfassend und erledigen alle notwendigen Formalitäten im Zusammenhang mit einem Wechsel Ihres bisherigen Stromlieferanten.

2016-05-19T09:08:29+02:008. April 2008|Strom|

Strompreise bleiben stabil

Einige Energieversorger erhöhen zum 1. April 2008 wieder die Strompreise. Nicht so die Heusweiler Gemeindewerke (GWH).

Wolfgang Karges, Geschäftsführer der GWH, hat eine gute Nachricht für die Stromkunden der GWH: Die Stromtarife der GWH bleiben bis 30.06.2009 stabil (ausgenommen Erhöhung von Steuern und öffentliche Abgaben).

Die GWH schlägt sich wacker gegen die Mitbewerber des Marktes. Jeden Tag kommen neue Stromkunden zur GWH.

Als Versorger vor Ort bieten wir 100 % Ökostrom an. Die Tarife sind einfach und verständlich für die Kunden. Wir werben auch keine Neukunden mit Rabatten.

Tarif Haushalt I (Jahresstromverbrauch bis 2.499 kWh)

            Arbeitspreis    19,64 Cent/kWh

            Grundpreis      71,00 €/Jahr

Tarif Haushalt II (Jahresstromverbrauch ab 2.500 kWh)

            Arbeitspreis    19,24 Cent/kWh

            Grundpreis      81,00 €/Jahr

Bei der GWH braucht kein Kunde die Strombezugsmenge in einer Summe im Voraus zu bezahlen. Auch beinhalten unsere Tarif keine versteckten Zusatzkosten, wie z.B. Mindestabnahmemengen etc.

Im Internet unter www.gemeindewerke-heusweiler.de „Stombutton“ können die Stromverbraucher mit dem Tarifrechner selbst prüfen, ob das Angebot der GWH das Günstigste ist.

Wenn Sie zur GWH wechseln wollen, rufen Sie uns unter der Telefon-Nummer 06806/98777-15 an. Wir erledigen alle notwendigen Formalitäten für Sie.

2016-05-19T09:08:28+02:0019. März 2008|Strom|

Wasserversorgungsleitungen in der Mozartstraße und der Goethestraße werden erneuert

Sicher und zuverlässig, rund um die Uhr, versorgen die Gemeindewerke Heusweiler (GWH) ihre Kunden mit Trinkwasser. Damit dies auch so bleibt, wird das Leitungsnetz zur Sicherstellung des hohen Versorgungsstandards stets auf dem technisch neuesten Stand gehalten.

Aus diesem Grund werden die Wasserversorgungsleitungen in der Mozartstraße (mit den NebenstraßenIn der Krepp, Am Weinbäumchen, Am Rebstock, In der Laach) und der Goethestraße im Ortsteil Heusweiler erneuert. Die Bauarbeiten werden nach Aussage von Wolfgang Karges, Geschäftsführer der GWH, Ende März 2008 beginnen und bis voraussichtlich Mitte September 2008 dauern. Die Kosten für diese Erneuerungsmaßnahme belaufen sich auf ca. 260.000,00 €.

Die Erd- und Verlegearbeiten werden von der Firma Tiefbau H. Schweitzer GmbH aus Heusweiler durchgeführt.

Für die durch die Bauarbeiten entstehenden Unannehmlichkeiten und Beeinträchtigungen der Anlieger bittet die GWH um Verständnis.

Im Zuge der Erneuerung der Wasserversorgungsleitungen werden auch teilweise alte Hausanschlüsse erneuert. Die Grundstückseigentümer, bei denen eine Erneuerung der Hausanschlussleitung erforderlich ist, werden schriftlich informiert.

Für weitere Auskünfte stehen die Mitarbeiter/innen der GWH unter der Telefon-Nr. 06806/98777-0 gerne zur Verfügung.

2008-03-18T17:20:00+01:0018. März 2008|Strom|
Nach oben